News vom „offenen Kühlschrank Dornbirn“

Den Bericht über den „offenen Kühlschrank“ Dornbirn mit Ingrid Benedikt hört ihr hier: https://cba.fro.at/456623

Von 1.6. bis 11.6.2020 fand die Vorarlberger Umweltwoche statt. Am 3. Juni 2020 gab es den Schwerpunkttag „Lebensmittel sind kostbar“. Rund eine Million Tonnen genießbare Lebensmittel laden jährlich in Österreich im Müll. Das ergibt ungefähr 133 Kilo noch genießbare Lebensmittel pro Haushalt. Diese 133 Kilo haben einen Wert zwischen 250 und 800 Euro pro Haushalt und Jahr, die weggeworfen werden.

Aus diesem Grund wurde der offene Kühlschrank Dornbirn ins Leben gerufen. Wer zu viel eingekauft hat, zu viel geerntet hat, schnell einen Kurzurlaub macht, oder Geschenke bekommen hat, die nicht schmecken kann diese überschüssigen Lebensmittel zum offenen Kühlschrank nach Dornbirn bringen. Statt vergammeln lassen, lieber weitergeben.

Der Kühlschrank wird täglich von Mitgliedern der Initiative, oder Angestellten der Stadtbibliothek kontrolliert, damit nur gutes im Kühlschrank für alle Interessierte bereitliegt.

Zum offenen Kühlschrank in der Stadtbibliothek Dornbirn gibt es jetzt den zweiten offenen Kühlschrank im Treffpunkt an der Ach in Dornbirn. Infos dazu findet ihr auf https://offener-kuehlschrank.at/