Weiteres Vernetzungstreffen der FreilernerInnen Vorarlberg

Die zweite Sendung über die FreilernerInnen könnt ihr hier anhören: https://cba.fro.at/395723

Die FreilernerInnen Vorarlberg treffen sich das nächste Mal am Sa., 16. Feb. 2019 14:00 – 18:00 Uhr

Veranstaltungsort
Tankstelle Bregenz

FREILERNEN – „Warum wir unser Recht auf Bildung und Familie zurückfordern müssen“.

Vom Menschenrecht “sich frei zu bilden”

Der Verein „Netzwerk der Freilerner Österreich“ freilerner.at stellt sich, seine Ideen und Anliegen vor.

Vernetzungstreffen Vorarlberg – Offenes Treffen und Infos für Interessierte

Infos unter freilerner.at
https://www.facebook.com/events/551281118708338/?
Kontakt: vorarlberg@freilerner.at (Silvie)
Telefon: T0680 / 132 84 95 (Birgit)

Facette Kult mit Gerlinde File zur musikalischen Improvisation

Die Facette Kult dieser Woche mit Gerlinde File könnt ihr hier anhören: https://cba.fro.at/395718

„Im Meer der Klänge“
Workshop für freie Improvisation.

In der Facette Kult ist Gerlinde File zu Gast, die über freie musikalische Imprvisation spricht. Der Gehirnforscher Gerald Hüther postuliert immer wieder, dass wir lernen müssen, unseren individuellen (kreativen) Weg zu gehen und trotzdem mit der Gemeinschaft verbunden zu bleiben. Das scheint ein Widerspruch zu sein, aber genau das kann man beim gemeinsamen Improvisieren erleben, erklärt uns Gerlinde File.

Termin: 23.02.19, 14:00 – 17:00 Uhr

Ort: Schlosserhus – VHS Rankweil

Facette Kult mit dem Programm des Theater Kosmos Bregenz

Die Facette Kult von der Pressekonferenz des Theater Kosmos in Bregenz könnt ihr hier anhören: https://cba.fro.at/395318

In der Facette Kult dieser Woche gibt es einen Ausblick auf das Programm des Theater Kosmos in Bregenz. Ihr hört Ausschnitte aus der Pressekonferenz, die im Jänner stattgefunden hat. Das Jahr 2019 hat das Theaterthema „Wie gefällt auch unsere Zeit“. Ihr hört die künstlerischen Leiter des Theater Kosmos Augustin Jagg und Hubert Dragaschnig, sowie Regisseur Philipp Jenkins und Leiter des Kosmodroms Stephan Kasimir.

Infos findet ihr auf Infos findet ihr auf https://theaterkosmos.at

Montforter Zwischentöne

Den Bericht über das Programm der Montforter Zwischentöne hört ihr hier: https://cba.fro.at/394843

»widerstehen – Über Mut, Courage und Protest«
8. Februar bis 10. März 2019
Mut, Courage und Protest: Mit dem Frühlingsschwerpunkt 2019 widmen sich die Montforter Zwischentöne der Notwendigkeit zu widerstehen und stellen die Frage nach der Verantwortung des Einzelnen gegenüber Massenbewegungen und Zeitgeist. Ihr hört Ausschnitte aus der Pressekonferenz mit Edgar Eller, Volkert Uhde und Hans-Joachim Gögl

Infos zum Programm findet ihr auf https://www.montforter-zwischentoene.at

KUB-Ausstellung Ed Atkins

In der Facette Kult dieser Woche geht es um die aktuelle Ausstellung im Kunsthaus Bregenz. Seit 19.1. könnt ihr im KUB die Ausstellung von Ed Atkins besuchen. Die Facette Kult dazu könnt ihr hier anhören: https://cba.fro.at/394325

Ed Atkins ist 1982 in England geboren und lebt und arbeitet in Berlin und Kopenhagen. Derzeit stellt er im K21 in Düsseldorf und im Kunsthaus Bregenz aus. Sein Roman mit dem Titel Old Food wird im November dieses Jahres erscheinen. Ed Atkins ist einer der markantesten Künstler seiner Generation. Die Ausstellung im Kunsthaus Bregenz ist seine bisher größte Einzelausstellung und die erste Ausstellung in Österreich.

Er ist ein multimedialer Künstler. Er produziert Videos, schreibt, zeichnet, macht einfache Musikteile und den Gesang in der Ausstellung in Bregenz selbst Er ist auch die Stimme seiner virtuellen Figuren. Ed Atkins arbeitet mit Computeranimation. Seine Figuren in den Videos erinnern an Avatars aus Computerspielen. Atkins möchte, dass die Besucherinnen und Besucher seine Ausstellung mit allen Sinnen erfahren.
Ihr hört die Pressekonferenz mit dem Kunsthausdirektor Thomas D. Trummer, dem Künstler Ed Atkins und dem Kurator Rudolf Sagmeister.

Informationen findet ihr auf www.kunsthaus-bregenz.at

Kanondrom & Aliengesänge

Der Kontaktchor bereitet sich auf das Kanondrom & Aliengesänge vor. Den Beitrag mit Ulrich Gabriel hört ihr hier: https://cba.fro.at/394483

Einmaliges Mitmachangebot an alle zur Mitwirkung im erweiterten Kontaktchor bei der Straßen- und Bühnenaufführung

KANONDROM & ALIENGESÄNGE – vom Marktplatz bis zum Spielboden, SAMSTAG, 2. MÄRZ 2019, 19:00 UHR

Leitung: Ulrich Gabriel

Probentermine zur Auswahl:

Mo, 04. Februar – Theater am Saumarkt, Feldkirch

Mo, 11. Februar – IFS, Schießstätte 14, Feldkirch

Mo, 18. Februar – TiK, Jahngasse 10, Dornbirn

Mo, 25. Februar – TiK, Jahngasse 10, Dornbirn

Do, 28. Februar – TiK Jahngasse 10, Dornbirn

Fr, 01. März – GENERALPROBE Spielboden, Dornbirn

(jeweils um 19:00 Uhr)

AUFFÜHRUNG KANONDROM & ALIENGESÄNGE:

Samstag, 2. März 2019

19:00 Uhr – Alienlandung Marktplatz Dornbirn

20:30 Uhr – Aufführung Aliengesänge Spielboden Dornbirn

Info Kontaktchor: Brigitte Theisen, T 0699 15021978, E office@kontaktchor.at

Veranstalter:

„Treffpunkt Heimat – das soziokulturelle Landesprojekt zur Zuwanderung“ des Vereines Aktion Mitarbeit

in Kooperation mit Spielboden, TiK und unartproduktion

Neujahrsempfänge der Vorarlberger Landesregierung

Radio Proton war dieses Jahr beim „Medienempfang“ und beim „Neujahrsempfang für Frauen“ der Vorarlberger Landesregierung mit dabei. Hier könnt ihr die Sendungen dazu anhören:

Medienempfang mit Markus Wallner: https://cba.fro.at/393921

Neujahrsempfang für Frauen mit Tanja Kopf https://cba.fro.at/394061

den gesamten Neujahrsempfang für Frauen, 110 Minuten lang,  könnt ihr hier anhören: https://cba.fro.at/394458

Sondersendung Lesung VGT Martin Balluch „im Untergrund“

Heute gibt es eine Literatursondersendung vom VGT Vorarlberg, danke Tobias Giesinger und Sandy P.Peng fürs Organisieren. Das gesamte Material könnt ihr hier anhören: https://cba.fro.at/394416

Im Untergrund ist ein Roman über die englische Tierrechtsbewegung der 80er und 90er Jahre, geschrieben von Martin Balluch. Martin Balluch war mit seinem Buch im Lieblingscafé in Bregenz zu Gast und las aus seinem Roman „Im Untergrund“ Ihr hört einleitende Worte von Tobias Giesinger vom Verein gegen Tierfabriken Vorarlberg. Im Anschluss an die Lesung beantwortete Martin Balluch fragen aus dem Publikum. Ihr findet den Link zum gesamten Sendematerial auf unserer Homepage www.radioproton.at und auf unserer Facebookseite Proton das freie Radio. Infos findet ihr über den Verein gegen Tierfabriken auf www.vgt.at und https://www.facebook.com/VGT.Vorarlberg/

Facette Kult „grund genug“ mit Stefan Schweighofer

In der Facette Kult dieser Woche hört ihr den Architekten Stefan Schweighofer von der Initiative Grund-genug.

Er stellt uns die Initiative „grund genug“ vor. Es ist eine Plattform für gemeinschaftliche Wohnprojekte.

Baugrund ist in Vorarlberg schwer zu bekommen und die Bauflächen sind teuer, vor allem in attraktiven Lagen. Trotzdem gibt es auch in dicht besiedelten Wohngebieten und Ballungszentren ungenutzte Grundstücke, die aber nicht zum Verkauf stehen. Viele dieser Grundstücke sind Familienbesitz, oder Wertanlagen, die später für Kinder oder Enkelkinder gebraucht werden.

Die Initiative „grund genug“ hat die Erfahrung gemacht, dass Grundbesitzer offen sind, dass ihr Boden zwischengenutzt werden. Eine Möglichkeit ist laut „grund genug“, die Grundstücke über einen längeren Zeitraum, zu Beispiel 20 Jahre zu pachten. Die Initiative „grund genug“ hat Ideen für die Zwischennutzung dieser Grundstücke, die sie am 22. Jänner in der Tankstelle in Bregenz präsentieren.

Ein Informations und Austauschtreffen findet am 22. Jänner um 19 Uhr in der Tankstelle Bregenz in der Deuringstraße statt. Es ist jederzeit möglich, in das Projekt einzusteigen.

Infos findet ihr auf https://www.grund-genug.at/

Facette Kult mit Birgit Schwendinger

Die Facette Kult dieser Woche mit Birgit Schwendinger könnt ihr unter diesem Link anhören https://cba.fro.at/393074

In der Facette Kult ist diese Woche Birgit Schwendinger zu Gast und teilt uns ihre Ideen zum urigen Wirtschaften, Arbeiten und Leben. Wie durch Arbeitniederlegung die Umwelt geschützt werden kann und was ein bedingungsloses Grundeinkommen dafür für eine Rolle spielen kann. Erreichbar ist Birgit Schwendinger auf Facebook unter Erdling Wald https://www.facebook.com/erdling.wald