Wieder Sprechen – Neue Gesprächsreihe im Saumarkt, zu hören auf Proton – das freie Radio am Sonntag, 28.3.2021, 14 Uhr

Wieder Sprechen – Neue Gesprächsreihe im Saumarkt

Nach über einem Jahr leben wir immer noch in einer von der Covid-Pandemie verursachten Ausnahmesituation, die unser Leben sehr stark verändert hat. Was haben Social Distancing, Homeschooling, Lockdown und Hygienevorschriften mit uns gemacht? Und welche Auswirkungen hat die Pandemie mittel und längerfristig für unsere Gesellschaft? Wir wollen wieder miteinander reden/ins Gespräch kommen. Das Theater am Saumarkt bietet dafür die Möglichkeit.
Die Theatermacherin und Kulturvermittlerin Brigitta Soraperra diskutiert mit Gästen aus der Region und dem interessierten Publikum.
Vertreter*innen des Kultur- und des Gesundheitsbereiches erzählen über extreme Erfahrungen. Wie haben Sie diese Situation erlebt?

„Un/Beschäftigt“ lautete das Motto des ersten Talks, der am Sonntag, den 21.3.2021 im Theater am Saumarkt stattfand.
Gäste waren Brigitte Walk, Theaterschaffende und Ruth Krumpholz, Primaria LKH Bludenz

Beitrag nachhören: https://cba.fro.at/494619

Vorankündigung Talk 2: Sonntag, 18. April 2021 – 10:30
„Gem/Einsam“ lautet das Motto des zweiten Talks

Gäste sind Maximilian Kubisch, 16, Landesschulsprecher Vorarlberg und Elisabeth Amann, 85, Autorin.

Eintritt frei!
Informationen zu den Corona-Regeln: www.saumarkt.at
Selbsttests: https://vorarlbergtestet.lwz-vorarlberg.at/GesundheitRegister/Covid/Register


Mit direkter Demokratie für das Klima_Teil 1: Volksabstimmung, Samstag 27.3., 17 Uhr und Sonntag 28.3., 10 Uhr

3-teilige Sendereihe: Mit direkter Demokratie für das Klima
Teil 1: Volksabstimmung
Das ist der erste Teil der 3-teiligen Seminarreihe „Mit direkter Demokratie fürs Klima“ mit @Daniela Noitz, die im Burgenland eine #Volksabstimmung übers #gatterjagdverbot initiiert hat.

Fast alle europäischen Staaten haben direkt-demokratische Möglichkeiten. Oft haben Bürgerinnen und Bürger diese Instrumente bereits genutzt, um etwa eine Verkehrswende voranzutreiben, Maßnahmen gegen die Klimakrise zu ergreifen oder den Artenschutz zu fördern. Wir haben Protagonist*innen solcher Kampagnen zu unserer Online-Seminarreihe eingeladen, damit sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit euch teilen.
Die Seminarreihe fand an den ersten drei Mittwochen im März statt und ist nun auch bei Proton – das freie Radio zu hören. Sendetermine bei Proton – das freie Radio:

Samstag, 27. März, 17 Uhr, Wdh. am Sonntag, 28. März, 10 Uhr:
Volksabstimmung mit Daniela Noitz, Initiative Gatterjagdverbot
Sendung im Online-Archiv von DorfTV

Samstag, 3. April, 17 Uhr, Wdh. am Sonntag, 4. April ,10 Uhr:
BürgerInnenrat mit Florian Sturm, IG Demokratie und Loop3
Sendung im Online-Archiv von DorfTV

Samstag, 10. April, 17 Uhr, Wdh. am Sonntag, 11. April ,10 Uhr:
Volksbegehren mit Stephanie Kunisch, Klimavolksbegehren
Sendung im Online-Archiv von DorfTV

Moderiert werden die Seminare/Sendungen von den Klimaaktivistinnen Ronja Dummann und Bernhard Schwab.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation von DorfTV, Fridays for Future Austria, Fridays for Future Linz, Fridays for Future Vorarlberg und Mehr Demokratie Vorarlberg und wird gefördert durch die Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung.

Die Sendereihe ist eine Kooperation mit dem Freien Radio Freistadt

WiseUp! Radio 03_21, Fr 26.3.2021, 19 h

wiseup0321_transmedia festivals mix1:
„Soundlandschaften des Dazwischens“
Hörbeispiele aus Experimenteller (Pop-) Musik und Sound Art
Meine Forschung zu Transmedia Festivals systematisiert erstmals eine neue Form von Festivals. Ihre Besonderheit liegt im Zusammenbringen von Musik mit anderen Künsten, mit Medien, Technologien und Diskursformaten. Die meisten Transmedia Festivals sind interdisziplinäre Musikfestivals. Das sind in Österreich Festivals wie das Heart of Noise in Innsbruck, das Unsafe and Sounds in Wien, das donaufestival in Krems oder das Elevate Festival in Graz. In Deutschland sind vor allem die Berliner Festivals CTM und Berlin Atonal dafür bekannt. Transmedia Festivals gibt es aber in fast allen Ländern Europas und darüber hinaus. Zuletzt stellte die Corona-Krise, all das in Frage, was den Akteur:innen dieser Festivals lieb und teuer ist. Nämlich genre-übergreifende Konzertveranstaltungen, interdisziplinäre Festivals und herausfordernde Medienkunstevents – die aufzubauen oft jahrzehntelange Anstrengungen gekostet hat. Vor allem an sie und ihre schwierige Situation soll diese Sendung erinnern.
Diese Playlist in the Mix enthält Musik und Sound Art, die ihre Hörer und Hörerinnen herausfordert, die oft abstrakt ist, die Wahrnehmung stören will, extrem leise oder laut wird, die Klänge, Frequenzen und Imaginationen erzeugt, die weh tun können. Das dies trotzdem ein lustvolles Erlebnis ist, das genossen wird, belegt die Existenz zahlreicher Transmedia Festivals.
Tracklist: Senyawa – Kiamat, Guillermo Galindo – Sonic Borders live, Dengue Dengue Dengue – The Invisible Ones, Emptyset – Signal I live, Jlin – Kundalini, Carter Tutti Void – V1, AJA – Marbles, Pan Daijing – Sex, Stefan Tiefengraber – Noise Performance live, Merzbow – Woodpecker No 2, Nkisi – The Dark Orchestra, Holly Herndon – Alienation, Senyawa & Colin Stetson –
Welcome to the New World

R(h)eingehört mit Maximilian Hammerle, Freitag, 26.3.2021

Foto von Maurice Shourot

Den Radiobeitrag mit dem Sportler Maximilian Hammerle hört ihr am Freitag, 26.3.2021 um 12 Uhr, 18 Uhr und Mitternacht bei uns on Air oder jederzeit zum Streamen mit diesem Link: https://cba.fro.at/494226

Maximilian Hammerle ist Triathlon Profi und hat schon einige sportliche Erfolge zu verzeichnen. Er ist zu Gast bei Proton das freie Radio und erzählt von sich und seinen Leben als Sportler und seinen sportlichen Zielen.

Infos zu Maximilian Hammerle findet ihr auf maximilianhammerle.com und auf Instagram unter maximilian_hammerle

R(h)eingehört mit Eckhart Drössler von KlimaVOR, Donnerstag, 25.3.2021

Den Radiobeitrag mit Eckhart Drössler zur geplanten Bautechnikverordnung hört ihr heute, Donnerstag, bei uns on Air um 12 Uhr, 18 Uhr und Mitternacht und jederzeit zum Streamen mit diesem Link: https://cba.fro.at/494172

Das Land Vorarlberg hat die Bautechnikverordnung überarbeitet. In der Bautechnikverordnung werden die Mindeststandards für Neubauten und für die Sanierung von Gebäuden für die kommenden Jahre festgelegt. 18 Organisationen und Unternehmen, die sich für den Klimaschutz engagieren, haben sich zur Klimaschutz-Allianz zusammengetan und zur neuen Bautechnikverordnung eine gemeinsame Stellungnahme abgegeben.

Die Klimaschutz-Allianz sieht durch diese Bautechnikverordnung das Ziel der Energieautonomie Vorarlbergs in Gefahr und fordern eine deutliche Reduktion der Treibhausgasemissionen von Gebäuden. Zu dieser Stellungnahme nimmt Eckhart Drössler bei Proton – das freie Radio Bezug. Er ist Bereichsleiter Bürgerservice und Information am Energienstitut Vorarlberg und Vereinsmitglied von KlimaVOR! KlimaVOR! hat das Ziel, dass Vorarlberg so schnell wie möglich klimaneutral wird.

Informationen zum Verein KlimaVOR! findet ihr auf https://www.klimavor.at/

R(h)eingehört mit Hanna Bachmann, Montag, 21.3.2021

Den Radiobeitrag mit Hanna Bachmann zu „The Sound of Spring“ hört ihr Montag 21.3.2021 um 12 Uhr, 18 Uhr und Mitternacht on Air und jederzeit zum Streamen mit diesem Link: https://cba.fro.at/493602

Leider sind Auftritte für Musiker*innen entweder noch nicht, oder nur unter Auflagen möglich. Um Freund*innen klassischer Klaviermusik trotzdem an ihrem musikalischen Schaffen teilhaben zu lassen, hat die Pianistin Hanna Bachmann an vier Wochenenden Musikgenuss von Wohnzimmer zu Wohnzimmer vorbereitet. Beginnend am 26. März könnt ihr ein Abo für „The Sound of Spring“ auf ihrer Seite buchen.

Wer sich für die Online-Klavierkonzerte „The Sound of Spring“ von Hanna Bachmann interessiert, findet Infos auf www.thesoundofspring.com/ und auf hannabachmann.com

R(h)eingehört mit Autorin Gerda Schnetzer-Sutterlüty, Freitag 19.3.2021

Den Radiobericht mit der Autorin Gerda Schnetzer-Sutterlüty über das Buch „Briefe an Angelika Kaufmann – Zeilen in die europäische Vergangenheit“ hört ihr morgen, Freitag, bei uns on Air um 12 Uhr, 18 Uhr und Mitternacht, oder jederzeit zum Streamen mit diesem Link: https://cba.fro.at/493530

»Stellen Sie sich vor, Sie finden im Nachlass eines Verwandten einen Brief – adressiert an einen gewissen Vetter Johann Joseph in Schwarzenberg, verfasst vor 218 Jahren von der berühmten Malerin Angelika Kauffmann aus Rom.«

Mit diesen Worten hat die Herausgeberin und EU-Gemeinderätin Gerda Schnetzer-Sutterlüty zu einem spannenden Experiment eingeladen. Briefschreiberinnen und Briefschreiber, wie man sie sich in Herkunft und Biografie nicht vielseitiger vorstellen könnte, haben die Einladung angenommen und Angelika Kauffmann in die Vergangenheit zurückgeschrieben.

Aus diesem Experiment entstand das Buch „Briefe an Angelika Kaufmann – Zeilen in die europäische Vergangenheit“. Die Herausgeberin Gerda Schnetzer-Sutterlüty ist Vorstandsmitglied im Angelika-Kauffmann-Förderverein, EU-Gemeinderätin und Vizebürgermeisterin der Gemeinde Sulz.

Infos zum Buch findet ihr auf http://schnetzer.cc/ und auf http://angelika-kauffmann.com/

R(h)eingehört über den Bürger*innenrat zur Klima-Zukunft in Vorarlberg, Mittwoch 17.3.2021

Den Radiobeitrag über den Bürger*innenrat zur Klima-Zukunft in Vorarlberg hört ihr heute, 17.3.2021 um 12 Uhr, 18 Uhr und Mitternacht und jederzeit zum Streamen mit diesem Link: https://cba.fro.at/493281

In Vorarlberg wurde im Juli 2019, als erstes Bundesland Österreichs, der Klimanotstand vom Landtag ausgerufen. In Vorarlberg gibt es jetzt die Initiativgruppe „Bürger*innenrat zur Klima-Zukunft in Vorarlberg“. Hinter dieser Initiative steht eine überparteiliche Gruppe von Bürgerinnen und Bürgern, die den Rat als Chance sehen, das Thema Klimakrise auf vielen Ebenen zu diskutieren. Es braucht 1000 Unterschriften, um diesen BürgerInnenrat in Vorarlberg zu initiieren.

Wer sich für den „Bürger*innenrat zur Klima-Zukunft in Vorarlberg“ interessiert findet Infos auf http://www.buergerinnenrat.at/klima/

Ab dem 16. März 2021 könnt ihr online unterschreiben, oder euch die Unterschriftenliste herunterladen um mehrere Personen unterschreiben zu lassen.

R(h)eingehört mit den Fridays for Future Vorarlberg: Flashmob zum 7. weltweiten Klimastreik am 19. März 2021

Den Radiobeitrag über den Flashmob der Fridays for Future Vorarlberg hört ihr am 16.3.2021 um 12 Uhr, 18 Uhr und Mitternach on Air und jederzeit zum Streamen mit diesem Link:
https://cba.fro.at/493158
Beim weltweiten Klimastreik am
19. März 2021 sind Fridays for Future Vorarlberg mit einem Flashmob in Bregenz vor dem Landhaus um 12:30 mit dabei.

Das Motto des Streiks lautet „no more empty promises“ – keine leeren Versprechen mehr. Es wird Zeit, dass die Politik auch Maßnahmen setzt, nicht mehr nur mit Versprechen um sich wirft.

Wer beim Flashmob mit dabei sein möchte, meldet sich am besten bei Anja Fink von den Fridays an. Anja Fink erreicht ihr unter der Nummer 0660 3786746 und unter der Emailadresse: Anja.fink97@outlook.com.
Fridays for Future Vorarlberg erreicht ihr sehr gut mit einer Direktnachricht auf Instagram
http://www.instagram.com/fridaysforfuture_vorarlberg/

R(h)eingehört mit der Vorarlberger Autorin Sabine Schoder

Den Radiobeitrag mit Autorin Sabine Schoder könnt ihr mit diesem Link anhören: https://cba.fro.at/492849

Zu Gast bei Radio Proton ist die Vorarlberger Autorin Sabine Schoder. Bisher hat sie vier erfolgreiche Jugendromane herausgebracht. Ihr neuestes Kinderbuch wird Ende März veröffentlicht.

Infos zu den Bücher von Sabine Schoder und interessante Videos findet ihr auf https://sabineschoder.de/ und auf den diversen Socialmediakanälen.

Die beiden Autorinnen Sabine Schoder und Sabine Grohs bieten bald einen Kurs für angehende AutorInnen an. Details zur Autorin Sabine Grohs findet ihr auf https://www.grohsformat.com/sabine-grohs/