Transition Valley – Wandeltal, Via Campesina – ÖBV, Samstag, 18-04-20, 18 und Sonntag, 19-04-20, 10 Uhr

In dieser Ausgabe hört ihr ein Porträt der österreichischen Berg- und Kleinbäuerinnenvereinigung ÖBV. Zu hören sind Stimmen von Aktivistinnen der Regionalgruppe Vorarlberg. Sie sprechen über die Geschichte und Entstehung der Via Campesina, den Aktivitäten der Regionalgruppe Vorarlberg sowie den Tag des kleinbäuerlichen Widerstandes, der alljährlich am 17. April auf der ganzen Welt begangen wird. Sie hören Gespäche mit Daniela Kohler, Laura Mathis und weiteren.
Gestaltung: Florian Fulterer

Transition Valley – Wandeltal
Vorarlberg ist ein Land der Initiativen, vor allem auch solcher, die sich einem nachhaltigen Lebensstil und gemeinnützigem Wirtschaften verschrieben haben, um enkeltaugliche regionale Projekte zu entwerfen und zu entwickeln. Die Sendereihe widmet sich Initiativen und Menschen in Vorarlberg und dem nahen angrenzenden Ausland, die Teil der sogenannten Initiativenlandkarte sind.

Dabei wurden folgende Bereiche berücksichtigt: Gemeinschaftsgärten, Landwirtschaftsprojekte, Freiräume und Begegnungsorte, Bewusstes Wirtschaften, Verantwortungsvoll konsumieren, Freie Medien, Gemeinschaftlich Wohnen, Nachhaltig Leben.

Im Rahmen der Sendereihe stehen das aktive Einbeziehen der verschiedenen Initiativen mittels out reach Arbeit und das mediale Begleiten der unterschiedlichen Entwicklungsprozesse im Vordergrund. Auch ist die Direktausstrahlung oder das zeitversetzte Senden von spezifischen Veranstaltungen der Initiativen geplant.

jeden Samstag 18 Uhr und Sonntag 10 Uhr

Redaktion und Produktion: Proton – das freie Radio

Infos zur Sendereihe