R(h)eingehört spezial: Radlobby Vorarlberg Sprecherin Veronika Rüdisser im Interview, Freitag, 28.02.20, 12.00 Uhr

Die Radlobby Vorarlberg ist seit ca. einem Jahr ein eigenständiger Verein. Veronika Rüdisser informiert über die öffentlichen Aktionen, die in nächster Zeit zum Thema „Alltagsradverkehr“ in Vorarlberg stattfinden werden.
Hier gibt es die Sendung als Podcast: https://cba.fro.at/444080

Das RADWERK Lustenau veranstaltet am 28.02. eine Winterradparade unter dem Motto „sehen und gesehen werden“ mit anschließender Rad.Kino Premiere.
Für alle, die von Dornbirn starten oder vom Oberland oder aus dem Raum Bregenz kommen, ist der Treffpunkt um 18.10 Uhr beim Kaplan-Bonetti-Haus in Dornbirn. Von dort aus radeln wir gemeinsam nach Lustenau.
Radeln im Winter? Ja, das geht.
Damit wir auch alle gut gesehen werden, komm bitte gut sichtbar gekleidet, mit Leuchtwesten, Reflektor-Bändern, etc.
Auf die anderen TeilnehmerInnen treffen wir ab 18:30 Uhr beim Kirchplatz in Lustenau.
Die Parade startet um 19 Uhr. Wir fahren vom Kirchplatz Richtung Rheincenter, weiter zur Eishalle und über die Dornbirner Straße und Kaiser-Franz-Josef-Straße retour zum Kirchplatz.
Anschließend gibt es eine kleine Rad.Kino-Premiere: Ab 20 Uhr zeigt das Radwerk Lustenau am Platz die 20 min-Kurzfassung von Robert Königs Film „LUSTENAU GESTERN & HEUTE“.