Facette Kult „grund genug“ mit Stefan Schweighofer

In der Facette Kult dieser Woche hört ihr den Architekten Stefan Schweighofer von der Initiative Grund-genug.

Er stellt uns die Initiative „grund genug“ vor. Es ist eine Plattform für gemeinschaftliche Wohnprojekte.

Baugrund ist in Vorarlberg schwer zu bekommen und die Bauflächen sind teuer, vor allem in attraktiven Lagen. Trotzdem gibt es auch in dicht besiedelten Wohngebieten und Ballungszentren ungenutzte Grundstücke, die aber nicht zum Verkauf stehen. Viele dieser Grundstücke sind Familienbesitz, oder Wertanlagen, die später für Kinder oder Enkelkinder gebraucht werden.

Die Initiative „grund genug“ hat die Erfahrung gemacht, dass Grundbesitzer offen sind, dass ihr Boden zwischengenutzt werden. Eine Möglichkeit ist laut „grund genug“, die Grundstücke über einen längeren Zeitraum, zu Beispiel 20 Jahre zu pachten. Die Initiative „grund genug“ hat Ideen für die Zwischennutzung dieser Grundstücke, die sie am 22. Jänner in der Tankstelle in Bregenz präsentieren.

Ein Informations und Austauschtreffen findet am 22. Jänner um 19 Uhr in der Tankstelle Bregenz in der Deuringstraße statt. Es ist jederzeit möglich, in das Projekt einzusteigen.

Infos findet ihr auf https://www.grund-genug.at/