Schweigen für das Klima

Den Radiobeitrag mit Walter Buder hört ihr am 12.11.2021 bei uns on Air um 12 Uhr, 18 Uhr und Mitternacht und jederzeit zum Streamen mit diesem Link: https://cba.fro.at/526989

Eine halbe Stunden schweigen. Das haben täglich bis zu 20 Leute in Bregenz während der Klimakonferenz in Glasgow gemacht. Sie haben damit ein Zeichen fürs Klima gesetzt. Ich habe mit einigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern über die Beweggründe ihres Schweigens gesprochen. Anschließend habe ich mich mit Walter Buder, dem Initiator des Projekts, ausgetauscht. Ein kurzer Bericht über das Schweigen, gestaltet von Daniel Furxer.

 

Monochords

Den Radiobeitrag über Monochords hört ihr am 11.11.2021 um 12 Uhr, 18 Uhr und Mitternacht bei uns on Air, oder jederzeit zum Streamen mit diesem Link: https://cba.fro.at/526821

 

 

Zu Gast im Studio sind Christina Lindl und Günther Loacker. Die beiden bringen uns das Klanginstrument Monochord näher. Christina ist Schreinermeisterin, Musiktherapeutin und bietet Kurse, eigene Musikinstrumente zu bauen. Günther Loacker hat inzwischen die dritte CD mit Monochordmusik produziert.

 

Wer sich über Monochords und Kurse informieren möchte, findet Infos auf https://naturholzmoebel-lindl.de
Wer mit Günther Loacker in Kontakt treten möchte, kann ihn unter der Nummer 0650 7607614 erreichen. Das Interview führte Ingrid Delacher

R(h)eingehört mit Hans-Jürgen Holzer

Den Radiobeitrag mit Hans-Jürgen Holzer hört ihr am 5.11.2021 bei uns on Air um 12 Uhr, 18 Uhr und Mitternacht und jederzeit zum Streamen mit diesem Link: https://cba.fro.at/525975

 

Zu Gast bei Radio Proton ist heute Radio Proton’s Sendungsmacher Hans-Jürgen Holzer, der uns seine beiden Radiosendungen „das offene Wort“ und „Mit Hans-Jürgen durch den Abend und die Nacht“ vorstellt.

Informationen zu Radio Proton’s Sendungsmacher Hans-Jürgen Holzer findet ihr auf www.das-offene-wort.at
Die Radiosendungen von Hans-Jürgen laufen bei uns immer Freitags. „Das offene Wort“ hört ihr jeden ersten Freitag im Monat von 15 bis 17 Uhr, Die Sendung „Mit Hans-Jürgen durch den Abend und die Nacht“ hört ihr jeden dritten Freitag im Monat von 20 Uhr bis 6 Uhr Früh. Das Interview führte Ingrid Delacher

Selbsthilfegruppe Sonnenblume

Den Radiobericht der Selbsthilfegruppe Sonnenblume für Frauen, die von körperlicher und seelischer Gewalt betroffen sind, hört ihr am 28.10.2021 um 12 Uhr, 18 Uhr und Mitternacht bei uns on Air, oder jederzeit zum Streamen unter diesem Link: https://cba.fro.at/524661

Die Selbsthilfegruppe Sonnenblume für Frauen, die von körperlicher und seelischer Gewalt betroffen sind, trifft sich jeden 4. Donnerstag im Monat um 19 Uhr in Bregenz.

Wer sich für die Selbsthilfegruppe Sonnenblume für Frauen, die von körperlicher und seelischer Gewalt betroffen sind, interessiert, findet Infos auf: https://www.lebensraum-bregenz.at/selbsthilfegruppen/%ef%bb%bfselbsthilfegruppe-sonnenblume-fuer-frauen-thema-psychische-gewalt/

Auch der Proton-Morgenmann braucht mal Herbsturlaub

Vom 25. Oktober bis zum 1. November 2021 hören Sie anstatt der Sendung „Proton – das freie Radio – Der Morgen“ feinste Morgenmusik. Der Proton-Morgenmann befindet sich in dieser Zeit im Herbsturlaub. Die nächste „Proton – das freie Radio – Der Morgen“ Live-Sendung ist am 2. November 2021 von 06.00 bis 09.00 Uhr on air.

WHO CARES? ARBEIT FEMINISTISCH BETRACHTET – Ein gemeinsamer Themenschwerpunkt der Freien Radios in Österreich von 26.10. – 12.11.2021 jeweils um 13:30 Uhr

WHO CARES? ARBEIT FEMINISTISCH BETRACHTET
Wer sorgt für wen in unserer Gesellschaft? Und wen kümmert das eigentlich (nicht)? Damit setzen sich die 14 Freien Radios in Österreich in 14 Sendungen auseinander. Mit unseren Wurzeln in der Zivilgesellschaft und den lokalen Communities, arbeiten wir an einer Berichterstattung, die die lokalen Entwicklungen und Perspektiven in den Vordergrund stellt, und zugleich zu einem besseren Verständnis des Großen und Ganzen beiträgt. Dabei ist es uns wichtig, nicht nur auf Problemlagen hinzuweisen, sondern auch konstruktive Lösungsansätze und aktive Initiativen zu präsentieren.

Ein gemeinsamer Themenschwerpunkt der Freien Radios in Österreich
Es läuft etwas schief im System – und das nicht erst seit der Corona-Pandemie. Zwischen Erwerbsarbeit, Homeschooling und Pflege, sind es vor allem die Frauen, die „systemerhaltende“ Aufgaben übernehmen. Und trotzdem sind sie aufgrund schlechterer oder gänzlich fehlender Bezahlung stärker durch Armut gefährdet als Männer. Wir fragen: Who cares? Wer sorgt für wen in unserer Gesellschaft? Und wen kümmert das eigentlich (nicht)?

Mit dem gemeinsamen Themenschwerpunkt „Who cares? Arbeit feministisch betrachtet“ lenken die österreichischen Freien Radios ihren Fokus auf Probleme, die in der öffentlichen Debatte marginalisiert oder oberflächlich behandelt werden. Und machen den Faktencheck: Was heißt Arbeit überhaupt? Wie sieht der Alltag von 24-Stunden-Pflegerinnen, pflegenden Angehörigen und Frauen in der Reinigungsbranche ganz konkret aus? Welche Wege gibt es aus der Care-Krise? Wieso braucht es internationale Kampagnen wie „Lohn für Hausarbeit“ auch heute noch? Wie lässt sich Altersarmut bei Frauen verhindern? Und wie hängt die Aufwertung von Sorgearbeit mit einem besseren Leben für alle zusammen?

Antworten darauf gibt es von 26.10. bis 12.11.2021 von Montag bis Freitag auf allen Freien Radios Österreich, jeweils um 13:30 auf Proton – das freie Radio und anschließend zum Nachhören im Onlinearchiv.

Programm:

„WHO CARES? ARBEIT FEMINISTISCH BETRACHTET – Ein gemeinsamer Themenschwerpunkt der Freien Radios in Österreich von 26.10. – 12.11.2021 jeweils um 13:30 Uhr“ weiterlesen

Forderungspapier an den Landtag

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Den Radiobeitrag mit Johannes Hartmann von den @fridaysforfuture_vorarlberg hört ihr am 21.10.2021 um 12 Uhr 18 Uhr und Mitternacht bei uns on Air, oder jederzeit zum Streamen mit diesem Link: https://cba.fro.at/523818

Zu Gast im Studio ist Johannes Hartmann von den „Fridays for Future Vorarlberg“. Am 8. Oktober 2021 haben die „Fridyas for Future“ gemeinsam mit 15 anderen Organisationen ein Forderungspapier an den Vorarlberger Landtag übergeben. Johannes gibt uns im Interview die Details.

Wer sich für die Fridays for Future Vorarlberg interessiert findet Infos auf Instagram und Facebook unter Fridays for Future Vorarlberg.

https://www.instagram.com/fridaysforfuture_vorarlberg/

https://www.facebook.com/fridaysforfuture.vorarlberg

https://fridaysforfuture.at/gruppen/vorarlberg

Mit Johannes Hartmann sprach Ingrid Delacher.

„Alle in einem Boot“

Den Radiobeitrag mit Simone Tragesser zur Veranstaltung „Alle in einem Boot“ hört ihr am 20.10.2021 um 12 Uhr, 18 Uhr und Mitternacht bei uns on Air und jederzeit zum Streamen mit diesem Link: https://cba.fro.at/523622
 
 
Am Freitag den 22. Oktober 2021 findet die Veranstaltung „Alle in einem Boot“ von 18 Uhr bis 2 Uhr Nachts auf der alten Fähre Lochau statt. Zu den Details dieser Veranstaltung befragte Ingrid Delacher die Mitveranstalterin Simone Tragesser.
 
Wer sich für die Veranstaltung „Alle in einem Boot“ interessiert, findet Infos auf Facebook unter https://www.facebook.com/simone.tragesser, auf Instagram unter https://www.instagram.com/simonetragesser/. Wer nicht auf den sozialen Medien ist, kann sich per Email an Simone Tragesser wenden unter: simone.tragesser@web.de

Literadio-Herbstprogramm im Rahmen der Frankfurter Buchmesse 20. – 24.10.2021_Livestream

Proton – das freie Radio überträgt auch heuer wieder vom Stand der IG Autorinnen und Autoren von der Frankfurter Buchmesse von Mittwoch, 20.10.2021 bis Sonntag 24.10.2021 jeweils ab 12:30 bzw. 13 Uhr über die UKW Frequenzen und den Internetstream.
Das genaue Programm erfahren Sie hier:
https://literadio.org/programmvorschau-herbst-2021/

Das literadio-Team:
Christian Berger (Projektleitung, Redaktion Messe und Vorproduktion) Daniela Fürst (Programmkoordination, Redaktion Messe und Vorproduktion) Herbert Gnauer (Redaktion, Webradio)
Regina Leibetseder-Löw (Webadmina, Webradio)
Erika Preisel (Redaktion Messe und Vorproduktion)
Rückfragen: office@literadio.org

„Literadio-Herbstprogramm im Rahmen der Frankfurter Buchmesse 20. – 24.10.2021_Livestream“ weiterlesen

Boden für Alle!

Den Radiobeitrag hört ihr am 14.10.2021 um 12 Uhr, 18 Uhr und Mitternacht bei uns on Air und jederzeit zum Streamen mit diesem Link: https://cba.fro.at/522032

Grund und Boden ist nicht unendlich verfügbar. Umso wichtiger ist es, wie wir mit ihm umgehen. Die Aufforderung „Boden für Alle!“ soll auch die demokratischen Rechte auf Boden ansprechen. Daniel Furxer hat mit Kurator Clemens Quirin vom Vorarlberger Architektur Institut (vai) über die aktuelle Ausstellung „Boden für Alle“ gesprochen.

Die Ausstellung im vai in Dornbirn, Marktstraße 33, kann noch bis 22. Jänner 2022 besucht werden. Die Öffnungszeiten sind:

Dienstag bis Freitag 14:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag bis 20:00 Uhr
Samstag 11:00 bis 15:00 Uhr

Weitere Informationen finden ihr unter: www.v-a-i.at