„Wonderbra – push up music and the arts“ Dienstag 12. Mai 2020 um 17 Uhr

Alles neu macht der Mai – wirklich alles? Der schmalbrüstige Moderator einer kleinen Sendung hält sich weder an das Gebot der Jahreszeiten noch an seine Versprechungen. Aber wen stört schon, dass er eine alte Einspielung des Kronos Quartet bringt und die koreanische Sängerin Youn Sun Nah mit einem Album aus dem vergangenen Jahr vorstellt, wenn man dazu Brandneues vom Flötisten Yo-Li Niang, der Sängerin Shura Lipovsky, dem Jazzpianisten Stefano Bollani, den Gitarristen Robert Checchetto und Lionel Loueke, dem norwegischen Geiger Erlend Viken, von Wu Fei & Abigail Washburn an Guzheng und Banjo, dem Hip-Hop-Duo Shabazz Palaces und dem originell besetzten Quartett Silent Neighbours hören kann? Eben.

„„Wonderbra – push up music and the arts“ Dienstag 12. Mai 2020 um 17 Uhr“ weiterlesen

75 Jahre Befreiung Konzentrationslager Gusen: Befreiungsfeier im Radio. Samstag 9. Mai 2020 17 Uhr

Ehemalige KZ-Häftlinge bei der Befreiungsfeier 2017 in Gusen.                      Foto: Werner Dedl

Gedenkdienstkomitee Gusen bestreitet neue Wege in der Erinnerungskultur. Gedenkfeier beim ehemaligen KZ-Gusen findet heuer virtuell statt.

Das Gedenkdienstkomitee Gusen in St. Georgen a.d. Gusen ist eine Gedenkinitiative in der Region der ehemaligen Konzentrationslager     Mauthausen und Gusen. Als solcher veranstaltet diese Initiative jedes Jahr die Befreiungsfeiern im ehemaligen KZ-Gusen. In diesem Jahr wo sich die Befreiung zum 75mal jährt, kann diese Feier nicht am ehemaligen Tatort stattfinden. Deswegen haben sie sich entschieden ganz neue Wege zu bestreiten und eine virtuelle Feier zu gestalten.

Anstatt vieler herzlicher Begrüßungen und Umarmungen sendet das Gedenkdienstkomitee Gusen am Samstag, 9. Mai um 17:00 Uhr Botschaften aus der ganzen Welt – wer hätte vor kurzem an so etwas gedacht. Diesen Beitrag haben die Engagierten selber gestaltet, um an diesem Tag, an dem sich die Befreiung des KZ-Gusen zum 75 Mal jährt, eine Botschaft zu senden, ein Zeichen zu setzen. Dazu haben sie die Kamera bedient, Tonaufnahmen gemacht, Beiträge übersetzt und synchronisiert und viele Menschen motiviert sie dabei zu unterstützen. Besonders freuen sie sich über die Botschaften von einigen der Überlebenden von Gusen und deren Angehörigen.

Besonders ist auch eine Kooperation mit den Freien Medien in ganz Österreich. Die virtuelle Feier wird als Radiosendung bundesweit in allen 14 Freien Radios ausgestrahlt, der Video-Beitrag in den drei Community TV-Sendern in Linz, Salzburg und Wien gesendet.
Zusätzlich wird die digitale Gedenkfeier auf der Facebookseite des Gedenkdienstkomitees Gusen in englischer Sprache und auf dem YouTube Kanal der Plattform Johann Gruber in Deutsch gezeigt.

Die Sendung in der Radiothek hören (ab 9.5. um 17:00 Uhr)
https://cba.fro.at/451775

Weiters können Sie den Videobeitrag hier sehen:
YouTube Kanal Plattform Johann Gruber
Facebookseite Gedenkdienstkommitee Gusen
YouTube Kanal des Mauthausen Komitee Österreich

Neu im Programm: „WiseUp Radio“ am Freitag 8.5.2020 um 19 Uhr

WiseUp 0520: Zu Gast Eva Horn
Katastrophenfiktionen als Form experimenteller Erkenntnis

Eva Horn hat in Deutschland Literaturwissenschaft und Romanistik studiert, 1996 hat sie im Bereich Neue Deutsche Literaturwissenschaft promoviert und 2004 im Bereich Kulturwissenschaft habilitiert. Im Anschluss hatte sie eine Professur in Basel und seit 2009 ist sie am Institut für Germanistik der Universität Wien Professorin. Ihre Forschungsthemen umfassen Literatur und politisches Geheimnis im 20. Jahrhundert, Narrative der Katastrophe, Konzeptualisierungen von Klima oder Deutsche Literatur von der Aufklärung bis zur Gegenwart. 2020 erhielt sie den Heinrich-Mann-Preis der Akademie der Künste. „Neu im Programm: „WiseUp Radio“ am Freitag 8.5.2020 um 19 Uhr“ weiterlesen

R(h)eingehört zum „Klima-Corona-Deal“, Freitag, 08-05-20 um 07, 12, 18 und 24 Uhr

Am Freitag, 08. Mai 2020 findet von 14-16 Uhr vor dem Landhaus in Bregenz eine Mahnwache von „Fridays for Future Vorarlberg“ statt. Es geht um den sogenannten „Klima-Corona-Deal“, der inzwischen von über 100 Nichtregierungsorganisationen und Hunderten von Wissenschafter*innen unterstützt wird. Sie hören ein Telefoninterview mit Annamaria Dür, einer der SprecherInnen von „Fridays for Future Vorarlberg“. Detaillierte Informationen sind hier zu finden. Link zur Sendung: https://cba.fro.at/452863

Wortabfall Radio – Donnerstag, 07-05-20, 16 Uhr

Die Corona Maßnahmen wurden gelockert und so gibt es endlich wieder neue Sendungen aus dem Dachboden Studio der Villa K. in Bludenz. Seit 1. Mai ist es den „Freizeiteinrichtungen“ unter Einhaltung der Vorgaben nämlich möglich für bestimmte Tätigkeiten ihre Räumlichkeiten zu öffnen.

Neuer CD-Release von Montfortrecords

Den Bericht über den CD-Release von Montfort Records hört ihr hier: https://cba.fro.at/450248

Das Musiklabel Montfort-Records wurde 2010 gegründet.
Es ist als Verein zur Förderung alternativer Musik- und Tonträger organisiert.

Ursprünglich war Montfort Records eine Plattform für junge Künstlerinnen und Künstler, sich musikalisch auszuprobieren. Inzwischen beheimatet das Musiklabel internationale Untergrund-Produzenten.

Der Release der neuen CD war am 10 März 2020. Das Album mit acht Tracks trägt den Namen „The Unusual Suspects #2“. Vereinsobmann Justin Winsauer erzählt uns die Details zum Label und zum neuen Release. Ihr findet Montfort-Records auf: http://www.montfort-records.at/home/ und auf diversen anderen Plattformen.

R(h)eingehört zum Thema RadfahrerInnenmaske: Donnerstag, 23.April 2020, 12.00, 18.00 und 24.00 Uhr

Die Radlobby Vorarlberg hat ein besonderes „Geschenk“ für Menschen, die noch im April Mitglied werden: Ein im Lande gefertigter Mund- und Nasenschutz, der in diesen Tagen ja unentbehrlich ist. Sie hören ein Telefoninterview mit Veronika Rüdisser, Sprecherin der Radlobby Vorarlberg zu dieser äußerst kleidsamen Maske, zu Mitgliedschaft in der Radlobby und den aktuellen Aktivitäten der Radlobby Vorarlberg.
Radlobby Vorarlberg
Beitrag zum Nachhören

Transition Valley – Wandeltal, Via Campesina – ÖBV, Samstag, 18-04-20, 18 und Sonntag, 19-04-20, 10 Uhr

In dieser Ausgabe hört ihr ein Porträt der österreichischen Berg- und Kleinbäuerinnenvereinigung ÖBV. Zu hören sind Stimmen von Aktivistinnen der Regionalgruppe Vorarlberg. Sie sprechen über die Geschichte und Entstehung der Via Campesina, den Aktivitäten der Regionalgruppe Vorarlberg sowie den Tag des kleinbäuerlichen Widerstandes, der alljährlich am 17. April auf der ganzen Welt begangen wird. Sie hören Gespäche mit Daniela Kohler, Laura Mathis und weiteren.
Gestaltung: Florian Fulterer

„Transition Valley – Wandeltal, Via Campesina – ÖBV, Samstag, 18-04-20, 18 und Sonntag, 19-04-20, 10 Uhr“ weiterlesen

Wonderbra – push up music and the arts – Dienstag 14. April um 17 Uhr, Wdh. am Sonntag 19. April um 11 Uhr


Eigentlich wollte sich TheNoise ganz unschuldig der Musik der 70er-Jahre widmen. Dabei hat er gemerkt, dass selbst ein allenfalls mittelprächtiges Buch über die Musik dieses Jahrzehnts der Erinnerung auf die Sprünge helfen und sogar einiges gerade rücken kann. Und – was will man mehr? – es hat sogar zu neuen Entdeckungen geführt. Abgesehen davon, hat TheNoise festgestellt, dass sich das Heute auch in die Beschäftigung mit dem Gestrigen drängt. Was das zeigt? Dass die Carpenters, Reinhard Mey, Shakti und Gil Scott-Heron auch heute noch interessant sind und dass man sich auch früher schon an das Gestern erinnert hat. Ob es das Eingesperrtsein war, das TheNoise über seinen Schatten springen und ein Stück von The Queen hat auflegen lassen, ob es der schiere Übermut oder doch eher die Verirrung des Geschmacks waren, bleibt ein Geheimnis.

Sendung nachhören: https://cba.fro.at/450005

Proton-Kinderradio Mo 6.4.2020, 16-17 Uhr: Geschichten erzählt von Hertha Glück

Geschichten für Daheim – zum Zuhören, Weiterspinnen und weiter erzählen.
… erzählt von Hertha Glück
Geschichtenerzählerin
Für Geschichtenfreunde –
Geschichten zum Zuhören und Weiterspinnen

Für Prinzessinnen und Prinzen…
und für WortkünstlerInnen…

 

1. Das Gänseblümchen und Das Fischle
2. Die Bienenkönigin
3. Das Eselein und Die Holzfällertruhe
4. Der Riese von Barx eine Sage

Hertha Glück ist Geschichtenerzählerin, die Märchen aus aller Welt ebenso wie Vorarlberger Sagen, Kräutermärchen und selbst verfasste Geschichten auf unnachahmliche Art und Weise vermittelt. Ihr Ziel ist es, die Fantasie und Kreativität Ihrer ZuhörerInnen zu beflügeln. In dieser Sendung präsentiert sie aus ihrem riesigen Geschichtenrepertoire spannende Erzählungen, Märchen, Sagen für Kinder im Volksschulalter.
Die Sendung und die einzelnen Geschichten können auch im Archiv nachgehört werden: https://cba.fro.at/448962

Hertha Glück bittet die ZuhörerInnen: Schickt mir doch Zeichnungen, Fortsetzungsgeschichten oder eigene Sagen zur gehörten Geschichte, Sage oder zum Geschichtenanfang. Macht es einfach so, wie es „aus den Fingern fließt“. Alles ist richtig. 
Zu schicken an: hertha.glueck@aon.at (mit Namen, Alter und Wohnort)
Es gibt für die außergewöhnlichsten Ideen Buchpreise als Kreativgeschenk.
 
Hertha Glück: www.herthaglueck.at

Eine Kooperation mit dem Vorarlberger Kulturservice

Mehr Infos zu der Initiative „Kulturprojekte“ findet ihr hier:
https://www.vorarlberger-kulturservice.at/kulturprojekte/diverse.php

Der Vorarlberger Kulturservice möchte laufend Kulturprojekte präsentieren, die inspirieren und informieren sollen.