Radio Inklusion – „Das Märchen von der Inklusion“, Fr. 19.07.2019, 19-21 Uhr

Heute geht es bei Radio Inklusion mal wieder um ein heißeres Eisen. Viel wird drüber gesprochen, viel wird angekündigt, Politiker halten gern lange Reden darüber und auch die heimische Wirtschaft weiß anscheinend genau, was zu tun wäre. Letzten Endes passiert aber wenig bis gar nichts. Von Inklusion, der guten alten Teilhabe, behinderter Menschen in der Gesellschaft ist die Rede. Teilhabe am Arbeitsmarkt, an Freizeitangeboten, an Sport, an normalen Dingen – die Liste ist lang, fast endlos – sind nur einige der Eckpunkte um die es da gehen würde.

Teilhabe wohlgemerkt gemeinsam mit gesunden Menschen, nicht separiert, in Einrichtungen, Häusern, Gruppen. Was ist also in den letzen 10 Jahren, seit es die UN-Behindertenrechtskonventionen gibt wirklich passiert? Im Ersten durfte ich mir eine Doku darüber ansehen, einen Zusammenschnitt gibt’s heute in der Sendung. Viele Blickwinkel, Meinungen, Sichtweisen und kritische Haltungen, durchsetzt von Fachleuten und Menschen, die an der absoluten Basis, in Schulen und Betrieben mit Behinderten arbeiten – all diese Menschen werden gehört und können über ihre Sichtweise berichten.

Eine interessante Sendung erwartet uns also, die zweite Stunde wird übrigens auch diesmal vom musikalischen Co-Host Christopher gestaltet, ein sommerliches Mixtape, ideal für die Herumlümmelei am Strand oder im heimischen Gärtchen, begleitet euch dabei ins Wochenende.

Die Moderatoren Marco & Christopher freuen sich wie immer über jeden, der heute Abend von 19-21 Uhr mit dabei ist!