Programm

News

FacetteKult: SKT+ oder der Spaß am Lernen

Di 21. Oktober 2014, 13.00-13.30: okay. zusammen leben gewinnt Sozialpreis für SKT+ weiterlesen...

  • Erstellt von fabian
  • Erstellt am 20.10.2014

Home

FacetteKult: SKT+ oder der Spaß am Lernen

Di 21. Oktober 2014, 13.00-13.30: okay. zusammen leben gewinnt Sozialpreis für SKT+ weiterlesen...

  • Erstellt von fabian
  • Erstellt am 20.10.2014

SCHULRADIOTAG 2014

Termin: 1. Dezember 2014, 9.00h - 17.00h auf den 14 Stationen der Freien Radios in Österreich.weiterlesen...

  • Erstellt von fabian
  • Erstellt am 20.10.2014

Bei Proton zu Gast, die Erste und die Zweite

Am Freitag, den 17. Oktober um 17.30 und am Samstag, 18. Oktober, um 13.30 schnuppern StudentInnen des Masterlehrgangs Soziale Arbeit an der FH Vorarlberg Proton-Luft und gehen gleich live on Air.weiterlesen...

  • Erstellt von fabian
  • Erstellt am 16.10.2014

[:Todt:]-Schacht7 introduce "Mitternachtsreigen": "GERUMPEL" (Sa 18.10.2014: 00.00 - 01.00)

Das Salzburger Mitternachtsreigen-Team DJane Chrissy und DJ B-Noize geleitet euch um Punkt 00.00 eine Stunde lang auf dem Weg in den dunklen Schacht - der Mitternachtsreigen ist die Sendung für die Gothic-Szene. Ausgestrahlt und produziert in Salzburg informiert sie wöchentlich über Interessantes und Informatives aus der Szene: CD-Neuerscheinungen, Events und Konzerte oder andere Infos sind Teil des Programms. Gleich im Anschluss um 01.00 geht es - musikalisch - noch tiefer hinein in den bodenlosen Schacht: Wir spielen euch für volle zwei Stunden Musik aus der Schwarzen Szene - von A wie AND ONE bis Z wie Zeromancer, ausgesucht und zusammengestellt von [:Todt:]-Schacht7. weiterlesen...

  • Erstellt von fabian
  • Erstellt am 14.10.2014

Bewegungsmelder Kultur - IG Österreich: Junge Grenzgängerinnen (Sa 18.10.2014: 13.00 - 13.30)

Seit September 2006 gestaltet die IG Kultur Österreich ihre eigene Radiosendung "Bewegungsmelder Kultur" auf ORANGE 94.0 - dem Freien Radio in Wien: Ein Journal für kulturpolitische Belange sowie für Kulturinitiativen selbst. Die Sendung ermöglicht es, die Arbeit regionaler, autonomer Kulturinitiativen breiter zugänglich zu machen und setzt minorisierte Diskurse, wie Kulturarbeit von Migrant_innen, Frauen oder aktuellen Bewegungen, in den Mittelpunkt ihrer Berichterstattung. weiterlesen...

  • Erstellt von fabian
  • Erstellt am 14.10.2014