Vernetzungstreffen der Initiativen für gemeinsames Wohnen und Arbeiten in Vorarberg

Wie können wir leistbar, selbstbestimmt und sozial und ökologisch nachhaltig wohnen und arbeiten?
Diese Frage beschätigt nicht nur in der Theorie viele Menschen in Vorarlberg. In den letzten Jahren haben sich immer mehr Initiativen herausgebildet, die Visionen konkret Wirklichkeit werden lassen. Es geht nicht um das Leben der Anderen, sondern erstmals darum das eigene Leben nach den eigenen Wertvorstellungen und Bedürfnissen miteinander zu gestalten und weiterzuentwickeln und so auch Raum für ein ‚artgerechtes‘ Miteinander von menschlichen und nichtmenschlichen Bewohner*innen zu schaffen.
Vom zweiten Vernetzungs- und Austauschtreffen dieser Initiativen und am Thema Interessierten am 3. November in St. Arbogast berichtet Proton – das freie Radio mit fünf Sondersendungen im Rahmen von R(h)eingehört – die Guten Nachrichten aus dem Rheintal. Die erste Sendung über das Vernetzungstreffen startet am Donnerstag, dem 14. November, weiter geht es am Freitag, Montag, Dienstag und Mittwoch mit weiteren Sendungen zu ausgesuchten Intitiativen.

„Pressefreiheit unter Druck“ Diskussion im Vorarlbergmuseum

Die Gesamtversion der Facette Kult über „Pressefreiheit unter Druck“, direkt aus dem Vorarlberg Museum, ganze 75 Minuten, hört ihr hier: https://cba.fro.at/432427

In der Facette Kult dieser Woche könnt ihr an einer Diskussionsrunde teilhaben, die zwar schon im September stattgefunden hat, aber das Thema ist immer noch aktuell.

Im Vorarlbergmuseum waren die beiden Journalisten Gergely Marton und Bartosz Wielinski zu Gast und diskutierten zum Thema „Pressefreiheit unter Druck – zur Mediensituation in Polen und Ungarn“. Es begrüßte und moderierte Markus Barnay vom Vorarlbergmuseum. Die gesamte Diskussion könnt ihr hier in unserem Archiv nachhören. Die gesamte Diskussion dauerte 75 Minuten, im Radio ist nur Platz für 40 Minuten.

„MITMACHKONFERENZ in Lindau“ Transition Valley am Samstag 9.11. 18 h und Sonntag 10.11. 10 h

Vom 1. bis zum 3. November 2019 fand in der Inselhalle in Lindau die Mitmachkonferenz statt. Sie ist von und für Menschen gemacht, die sich für eine nachhaltige Zukunft und ein gutes Leben in der Bodenseeregion einsetzen möchten.

In dieser Sendung hört ihr Impulsvorträge und Interviews vom Samstag. Organisiert wurde die Konferenz vom Nachhaltigkeits- und Beziehungsnetzwerk wir&jetzt in Kooperation mit dem Lindauer Verein Resilient learning. Weitere Infos findet ihr auf www.mitmach-konferenz.org sowie www.wirundjetzt.org.

Sendung nachhören

Die „Potentiale“ in Feldkirch ist schon diese Woche

Den Beitrag über die POTENTIALe Feldkirch mit Maya Kleber hört ihr hier: https://cba.fro.at/431927

Die Potentiale Feldkirch findet dieses Jahr vom 8. bis 10. November in Feldkirch statt. Es ist ein Festival mit vielfältigem Programm. Auf den beiden Titelseiten des Potentiale-Magazin stehen die Schlagworte: „Gute Gestaltung, Vintage und Labor“, auf der zweiten Titelseite sind die Worte „Fotografie, Workshops, Vorträge und mehr“ zu sehen.

Genaue Infos und das umfassende Programm findet ihr auf www.potentiale.at

Radio Inklusion – Lesung „Panthertage – Mein Leben mit Epilepsie“, Fr. 08.11.2019, 19-21 Uhr

Sarah Elise Bischof wurde am 8.9.1984 in einem kleinen Dorf in Schleswig-Holstein geboren. Nach ihrem Abitur 2004 an der Kieler Gelehrtenschule studierte sie Kulturmanagement und Literaturwissenschaften in Kiel, Göteborg und München. 2004 wurde bei ihr eine Grand-Mal-Epilepsie diagnostiziert. In ihrem autobiografischen Debütroman „Panthertage – Mein Leben mit Epilepsie“, der im Frühjahr 2015 erschien, erzählt sie ihre ganz persönliche Krankheitsgeschichte und beschreibt ihren Alltag voller Vorurteile und unangenehmer Momente, aber auch voller Lebensfreude, Einhörnern, Seifenblasen und Luftballons.

Eine rund einstündige Lesung des genannten Werkes gibt es heute Abend bei Radio Inklusion zu hören, in einem Mitschnitt des Onlineportals „Lovelybooks“, auf dem man den Roman käuflich erwerben kann.

„Radio Inklusion – Lesung „Panthertage – Mein Leben mit Epilepsie“, Fr. 08.11.2019, 19-21 Uhr“ weiterlesen

Facette Kult mit Inge Patsch über Logotherapie

Die Facette Kult dieser Woche mit Inge Patsch könnt ihr hier anhören: https://cba.fro.at/431377

In der Sendung dieser Woche ist Inge Patsch aus Tirol bei mir zu Gast. Sie hat bereits einige Bücher geschrieben und ist Logotherapeutin in Tirol. Sie erzählt uns von ihrem Leben, der Logotherapie und ihren Büchern. Ihr neuestes Buch heißt „Mich in meinem Leben“ finden.

Genaue Infos über Inge Patsch findet ihr auf https://www.ingepatsch.at/ Einen Vortrag von ihr, den sie in der Arbeiterkammen Vorarlberg gehalten hat, bei Franz Köb im Rahmen „Wissen fürs Leben“, findet ihr auf Youtube unter dem Link: https://www.youtube.com/watch?v=lNNRiMwJTcc.

Das Buch von Inge „Mich in meinem Leben“ finden ist im Tyrolia-Verlag erschienen. Ihr findet das Buch auf www.tyroliaverlag.at

26. Oktober – 4. November 2019 Themenschwerpunkt der freien Radios Österreich: jeweils um 12 Uhr auf Proton – das freie Radio

Bildrechte: Juliana Melzer

Kulturelle Nahversorgung auf dem Land und in der Stadt.
Ein Themenschwerpunkt der Freien Radios in Österreich

Die Freien Radios in Österreich widmen ihren Themenschwerpunkt 2019 der kulturellen Nahversorgung. Ein Querschnitt durch die österreichische „Kulturlandschaft“ in 10 Beiträgen aus 10 Orten: von Innsbruck (Kulturarbeit im Schatten der Berge) bis Oberpullendorf (Zusammen.wachsen), von Klagenfurt (Kunst der Stunde) bis Freistadt (Gibt’s was Neues?).

Kulturinitiativen auf dem Land und im städtischen Grätzel haben mehr Sichtbarkeit bzw. Hörbarkeit verdient, weil sie unverzichtbare Arbeit leisten: nicht nur in der Kultur im engeren Sinn, sondern auch in Sachen Teilhabe, in der Regionalentwicklung, im interkulturellen Bereich – kurz: für die Gesellschaft.

Aber für wen und warum machen sie das eigentlich? Unter welchen Bedingungen kann das gelingen und wo gibt es solche schon? Welche unterschiedlichen Zugänge gibt es? Ist Kulturarbeit Ehrenamt oder warum soll dafür Steuergeld ausgegeben werden? Und was sagt die Wissenschaft/das Publikum/die Politik dazu?

von 26.10.-4.11. 2019 täglich zu hören auf allen 14 freien Radios in Österreich,
bei Proton – das freie Radio jeweils um 12 Uhr
und im Anschluss hier nachzuhören

„26. Oktober – 4. November 2019 Themenschwerpunkt der freien Radios Österreich: jeweils um 12 Uhr auf Proton – das freie Radio“ weiterlesen

ADULT BEATZ #125 – „Let’s get ready to rumble #2“, Freitag 01.11.2019, 20-6 Uhr

ACHTUNG – KEINE LIVESHOW

November ist doch eine wunderbare Zeit, um sich nochmal ein wenig Sonne zu gönnen… wie jetzt? Bei uns in Vorarlberg? Weit gefehlt, der Moderator eures Vertrauens lässt sich die Sonne nochmal aufs Bäuchlein scheinen und genießt den Sommer ein paar Flugstunden diesseits des Ländles.

Deswegen heißt das aber noch lange nicht, dass Adult Beatz ausfällt – nein, so ticken wir nicht! Vielmehr gibt’s eine zweite Auflage des „Let’s get ready to rumble“ Specials, welches wir bereits im Sommer diesen Jahres genießen durften. Diesmal gibt’s ordentlich was aufs Fressbrett, 50% EDM und 50% Techno sind die Ingredenzien, die den musikalischen Cocktail zu einem der etwas hochprozentigeren Gangart machen.

„ADULT BEATZ #125 – „Let’s get ready to rumble #2“, Freitag 01.11.2019, 20-6 Uhr“ weiterlesen

„Parents for Future Vorarlerg“ treffen sich jeden Freitag!

Die Aktionen der ParentsForFuture Vorarlberg hört ihr hier: https://cba.fro.at/430710

Für den 25. Oktober 2019 riefen die „Parents For Future Vorarlberg“ kurzfristig zum Handeln auf. Sie organisierten um 5 vor 12 eine Mahnwache vor dem Landhaus in Bregenz. Die „Parents For Future“ sind die Eltern der Jugendlichen der „Fridays For Future-Bewegung“, die die Anliegen der jungen Menschen unterstützen. Gemeinsam mit den Jugendlichen setzen sich die „Parents For Future“ dafür ein, dass Maßnahmen gegen den Klimawandel und die Erderwärmung gesetzt werden.

Als Eltern übernehmen sie Verantwortung für die Kinder und die Zukunft der Erde. Sie stehen nicht nur hinter den Schülerinnen und Schülern, sondern beziehen auch als Erwachsenen Position und setzen sich dafür ein, dass die Anliegen der jungen Menschen zielstrebig umgesetzt werden. Die Parents For Future rufen alle Vorarlbergerinnen und Vorarlberger auf, bei den Treffen mit dabei zu sein, die jetzt jeden Freitag vor dem Landhaus stattfinden. Die nächsten Mahnwachen sind am 1.11., 8.11., 15.11. und 22.11. Am 29.11. findet wieder eine weltweite „Fridays for Future Klimademonstration“ der SchülerInnen in Bregenz statt.

Informationen über „Fridays for Future“ für ganz Österreich findet ihr auf https://fridaysforfuture.at/ Genauere Infos gibt es auf den Facebookseiten der Parents For Future und Fridays For Future Vorarlberg unter ParentsForFuture Vorarlberg und https://www.facebook.com/fridaysforfuture.vorarlberg/. Fridays for Future Vorarlberg ist auch noch auf Instagram zu finden.

Mitmach-Konferenz in Lindau

Den Bericht über die Mitmach-Konferenz Lindau hört ihr hier: https://cba.fro.at/430280

Vom 1. bis 3. November findet in Lindau die Mitmach-Konferenz in Lindau statt. Die regionale Mitmach-Konferenz hat das Ziel, Gestalter und Gestalterinnen, Macher und Macherinnen in der Region sichtbar zu machen, zu unterstützen und zu vernetzen. Außerdem werden Bürgerinnen und Bürger für die Themen der SDGs sensibilisiert. SDGs heißt Sustainable Development Goals, Ziele für nachhaltige Entwicklung.

An der Mitmach-Konferenz werden nächste Schritte für eine zukunftsweisende, lebenswerte, enkeltaugliche und innovative Region erarbeitet. Es ist eine Koopereationsveranstaltung der verschiedenen Akteurinnen und Akteure mit der Beteiligung der Stadt Lindau und regionalen Initiativen.

Die Konferenz richtet sich an Bürgerinnen und Bürger, Initiatien, Unternehmerinnen und Unternehmer, Engagierte und Menschen aus der Politik und Verwaltung auch über die Region hinaus.

Die Mitmach-Konferenz startet am 1. November mit einem Vortrag von Christian Felber zur Gemeinwohl-Ökonomie um 19:30 im Stadttheater Lindau. Die Mitmachkonferenz ist dann am 2. und 3. November von 10 bis 19 Uhr.
Genaue Informationen und das Programm findet ihr auf mitmach-konferenz.org