SHEclaim the streets! R(h)eingehört zur Plakatkampagne des Vereins Amazone, on air am Montag 8.3.um 12, 18 und 24 Uhr

SHEclaim the streets!
Am Montag, 8. März ist internationaler Frauentag!
Um 12 Uhr, 18 Uhr und Mitternacht hört ihr den Beitrag zur Plakataktion des Vereins Amazone in Bregenz und jederzeit zum Streamen unter diesem Link: https://cba.fro.at/491794

Anlässlich des Weltfrauentags am 8. März 2021 möchte der Verein Amazone in Bregenz laut und sichtbar sein, auch wenn das in der derzeitigen Situation schwieriger ist, als sonst. Der Verein Amazone hat deshalb eine Plakatserie mit vier Sujets entworfen, die gerade überall in Vorarlberg verteilt und sichtbar gemacht werden. Ihr hört ein Interview mit Angelika Atzinger Geschäftsführerin des Vereins Amazone.

Projektinfos unter: www.amazone.or.at/sheclaimthestreets

Wer sich für den Verein Amazone in Bregenz interessiert, findet Infos auf www.amazone.or.at und auf diversen Socialmediakanälen.

Viel wurde erreicht. Viel ist noch zu tun!

Mädchen im Alter von fünf bis 14 Jahren arbeiten weltweit 160 Millionen Stunden pro Tag mehr im Haushalt als gleichaltrige Buben. 160 Millionen Stunden! Diese Zeit fehlt Mädchen für ihre Bildung, Hobbys, Freundschaften und viele andere Dinge.

Am Weltfrauentag macht der Verein Amazone mit einer Plakatserie aktuell relevante Themen sichtbar: Care-Arbeit, physische Gewalt, Gewalt im Netz und Körperbilder. So wird im öffentlichen Raum darauf aufmerksam gemacht, dass Geschlechtergerechtigkeit immer noch nicht existiert und dass es in den unterschiedlichsten Bereichen noch so viel zu tun gibt – auch und gerade jetzt.

Die vier entstandenen Sujets werden ab dem Weltfrauentag überall in Vorarlberg zu sehen sein und durch ihre Neonfarben und den Style von Konzertplakaten ins Auge stechen. Themen, die häufig als privat und unpolitisch betrachtet werden, werden in den öffentlichen Raum geholt – und eröffnen somit einen klaren Blick auf strukturelle Zusammenhänge.

Unterstützung bei der Aktion erhielt der Verein Amazone von vielen Seiten, etwa der Landeshauptstadt Bregenz, Landbus Unterland, Geschäften, Jugend- und Fraueneinrichtungen, Beratungsstellen, Schulen, Museen, Bibliotheken und vielen mehr in ganz Vorarlberg.

Entstanden ist die Plakatserie im Rahmen von SHEclaim the streets! Feministisches im öffentlichen Raum. Das Projekt wird von der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung finanziert.

Es ist noch viel zu tun. #sheclaimthestreets #weltfrauentag2021

Projektinfos unter: www.amazone.or.at/sheclaimthestreets

Bildnachweis: Verein Amazone

vlnr: Gin (Katze), Laetitia Balogh (Praktikantin), Angelika Atzinger (Geschäftsführung Verein Amazone)