Programm



News

"Kino und Kunst fürs Leben" im Tik Dornbirn

"Kino und Kunst fürs Leben", das gibt es am Freitag den 15. Dezember im Theater im Kopfbau in Dornbirn in der Jahngasse 10 um 19 Uhr. Dieser Abend ist eine Benefiz-Veranstaltung von der Journalistin und Schauspielerin Hanni Bergesch und der Kinderbuchautorin Tania Rodrigues-Peters. weiterlesen...

  • Erstellt von ingrid
  • Erstellt am 14.12.2017

R(h)eingehört und Gern Gesund mit Raimund Frick

vom

Diese Woche war der Energetiker Raimund Frick bei mir zu Gast. Zu den beiden Beiträgen gelangt ihr hier:
https://cba.fro.at/349580
https://cba.fro.at/349584

Im Grunde ist jedes Lebewesen ein Energetiker, oder Energetikerin. Manchmal sind es Menschen, die besondere Fähigkeiten oder Kenntnisse besitzen. Sie arbeiten komplementär, also ergänzend zur Schulmedizin. Energetikerinnen und Energetiker beschäftigen sich mit Aufgaben, die aus derzeitiger Sicht wissenschaftlich nicht, oder noch nicht bestätigt wurden. Hauptsächlich arbeiten sie mit dem Energiefeld ihrer Patienten. Energetiker Raimund Frick spricht über den Beruf des Energetikers.

Informationen über Energetik findet ihr bei der Wirtschaftskammer Vorarlberg entweder auf www.wko.at oder auf www.huanenergetiker.co.at/f…/bundeslandvertretung/vorarlberg. Die Ausbildung Humanenergetik – Diplomlehrgang vom BFI findet ihr unter www.bfi-vorarlberg.at, gebt als Suchbegriff Humanenergetik ein, dann kommt ihr zum Lehrgang. Der Lehrgang geht über ein Jahr lang. Lerneinheiten sind ein Wochenende pro Monat mit drei ganzen Kurstagen. Einblick bekommen die Kursteilnehmenden in die Anatomie, Kinesiologie, Aromapflege, Chakrenlehre, Klangschalenmassage, Blütenessenzen, Meridianlehre, Kraftsteine, Jin Shin Jyutus, Farbenlehre, Psychologische Grundlagen, Psychologische Krisen, Kommunikation und Gesprächsführung, Unternehmerische Grundlagen und Betriebswirtschaftliche Grundlagen. Den Lehrgang schließen Absolventinnen und Absolventen mit einer Prüfung, Diplomarbeit und eine Abschlusspräsentation ab. Die Ausbildung startet dieses Jahr am 23.9. und kostet 3250 Euro fürs ganze Jahr.

Seundungsgestaltung Ingrid Delacher
Radio Proton könnt ihr auf UKW 104,6 im Walgau, Montafon und Bludenz, in Feldkirch Göfis und Vorderland auf UKW 104,3 In Dornbirn, Hofsteig und Lustenau auf UKW 101,1 sowie Bregenz bis Hofsteig auf UKW 92,7. Weltweit hört ihr Proton-das freie Radio über unseren Live-Stream, zu finden auf www.radioproton.at

Proton – das freie Radio begibt sich auf die Suche nach guten Nachrichten. Dazu haben wir eine Nachrichtenredaktion gegründet, zu der derzeit Ingrid Delacher, Julia Felder und Ruth Kanamüller gehören.

Wir werden von Montag bis Freitag jeweils um 12 und 18 Uhr sowie um Mitternacht „R(h)eingehört“ zu Ohr bringen. 5 Minuten lang regionale Infos mit dem Fokus auf gute Nachrichten. Am Samstag gibt es dann um 12 Uhr einen Wochenrückblick.