Programm



News

Radio Inklusion am 25. Mai, 19-21 Uhr: "Fremdgesteuert - Mein Leben unter Zwang"

Am heutigen Abend beschäftigen wir uns mit der bunten Welt der Ticks und Zwänge, die sehr viele Menschen an einer aktiven, gesellschaftlichen Teilhabe hindern. Eine interessante einstündige Doku verschafft uns wertvolle Einblicke, in Hälfte 2 der Sendung präsentiert Co-Moderator Christopher außerdem eine sommerliche Playlist!weiterlesen...

  • Erstellt von rainer
  • Erstellt am 24.05.2018

"OMAS GEGEN RECHTS"

vom

Button.jpg Um die Tausend Menschen aus der Schweiz, Deutschland, Österreich, Syrien, Somalia, der Türkei, ... einfach Menschen mit unterschiedlichsten Ursprüngen trafen sich am Ostermontag in Bregenz zum Internationalen Bodensee-Friedensweg um gemeinsam ein Zeichen für den Frieden zu setzen.

Mit dabei waren auch ältere, meist weißhaarige Frauen. Sie trugen Demoplakate mit der Aufschrift "OMAS GEGEN RECHTS".


"OMAS GEGEN RECHTS" ist eine zivilgesellschaftliche, überparteiliche Initiative, die zu den gefährlichen Problemen und Fragestellungen der heutigen Zeit Stellung nimmt:

 

# Erhaltung der parlamentarischen Demokratie in einem gemeinsamen Europa

# Gleichen Rechte aller in Österreich lebenden Frauen, Männer und Kinder

# Erhalt der sozialen Standards, die von ihnen, ihren Eltern und Großeltern mit viel Einsatz erkämpft wurden

# Respekt und Achtung gegenüber allen Menschen

# Gleiche Chancen für Alle

Als Großmütter sehen sie sich auch als Verantwortlich gegenüber ihren Nachfahren, der Jugend und wollen ihre Zeit und Energie einsetzen für soziale Gerechtigkeit und Gleichbehandlung.

Ihr Slogan lautet „Alt sein heißt nicht stumm sein!“omas.jpg

Wer sich dieser Gruppe engagierter Omas anschließen möchte – Enkelkinder sind nicht verpflichtend nachzuweisen – nimmt am besten über ihre Homepage Kontakt mit ihnen auf:

https://www.omasgegenrechts.com/


Link zum R(h)eingehört: https://cba.fro.at/371876

Informationen zum Bodensee-Friedensweg: www.bodensee-friedensweg.org

Proton – das freie Radio begibt sich auf die Suche nach guten Nachrichten. Dazu haben wir eine Nachrichtenredaktion gegründet, zu der derzeit Ingrid Delacher, Julia Felder und Ruth Kanamüller gehören.

Wir werden von Montag bis Freitag jeweils um 12 und 18 Uhr sowie um Mitternacht „R(h)eingehört“ zu Ohr bringen. 5 Minuten lang regionale Infos mit dem Fokus auf gute Nachrichten. Am Samstag gibt es dann um 12 Uhr einen Wochenrückblick.