Programm



News

FacetteKult: Mut zu oder Recht auf Faulheit (Di: 13h, Mi: 18h30, Fr: 13h)

Der Begriff "Faulheit" hat gerade Hochkonjunktur. Das Philosophicum Lech 2017 und das Theater Wagabunt beschäftigen sich damit.weiterlesen...

  • Erstellt von ruth
  • Erstellt am 19.09.2017

Frauenpolitischer Brunch zum Frauenvolksbegehren 2.0 im KUB-Cafe

vom

 

Zum Frauenvolksbegehren haben wir gleich zwei Sendungen. Eine Kurzfassung und ganze 90 Minuten, so ziemlich den ganzen frauenpolitischen Brunch im KUB-Cafe mit Teresa Havlicek.

Die Sendungen findet ihr hier: https://cba.fro.at/348164 und hier: https://cba.fro.at/348166

Am 28. April dieses Jahres haben drei Frauen, Teresa Havlicek, Schifteh Hashemi und Maria Stern die Initiative FRAUEN*VOLKSBEGEHREN 2.0 – JETZT ERST RECHT! Präsentiert.

Mit dem zweiten Volksbegehren sollen lang bestehende frauenpolitische Forderungen mit Nachdruck noch einmal eingefordert und umgesetzt werden. Teresa Havlicek war am vergangenen Freitag, eingeladen von den Grünen und Neos gemeinsam, in Vorarlberg und hat die Forderungen des Frauenvolksbegehren 2.0 im Rahmen eines frauenpolitischen Brunch im KUB-Cafe präsentiert. Teres Havlicek informiert, worum es gerade jetzt ein Frauenvolksbegehren braucht, welche frauenpolitischen Forderungen dabei im Mittelpunkt stehen und was die nächsten Schritte sind, um Rückenwind für frauenpolitische Anliegen zu bekommen. Wer das Frauenvolksbegehren unterstützen möchte. Die Initiantinnen sind froh um jede Art der Unterstützung. Meldet euch unter frauenvolksbegehren.at/mitmachen. Unterstützen könnt ihr das Frauenvolksbegehren durch liken und teilen auf social media. Wer mitarbeiten möchte wendet sich an mitmachen@frauenvolksbegehren.at Alle weiteren Informationen findet ihr ebenfalls auf frauenvolksbegehren.at

Im Frauenmuseum Hittisau findet am 6.9. um 20 Uhr eine Infoveranstaltung zum Frauenvolksbegehren statt. Sendungsgestaltung Ingrid Delacher

 

Proton – das freie Radio begibt sich auf die Suche nach guten Nachrichten. Dazu haben wir eine Nachrichtenredaktion gegründet, zu der derzeit Ingrid Delacher, Julia Felder und Ruth Kanamüller gehören.

Wir werden von Montag bis Freitag jeweils um 12 und 18 Uhr sowie um Mitternacht „R(h)eingehört“ zu Ohr bringen. 5 Minuten lang regionale Infos mit dem Fokus auf gute Nachrichten. Am Samstag gibt es dann um 12 Uhr einen Wochenrückblick.