Programm



News

FacetteKult: Mut zu oder Recht auf Faulheit (Di: 13h, Mi: 18h30, Fr: 13h)

Der Begriff "Faulheit" hat gerade Hochkonjunktur. Das Philosophicum Lech 2017 und das Theater Wagabunt beschäftigen sich damit.weiterlesen...

  • Erstellt von ruth
  • Erstellt am 19.09.2017

Facette Kult "Luaga und Losna"-Festival Feldkirch

Zur Sendung gelangt ihr hier: https://cba.fro.at/345958

In der Facette Kult dieser Woche ist Stefanie Seidl zu Gast vom „Luaga & Losna“ Festival.

Das Theaterfestival „Luaga & Losna“ (Schauen und Hören) ist bei Theaterfreunden weit über die Grenzen Vorarlbergs hinaus bekannt geworden.

Vom 05.- 09. September 2017 findet in Feldkirch der zweite Teil des 29. internationalen Kinder- und Jugendtheaterfestivals LUAGA & LOSNA statt.

Die eingeladenen Theatergruppen aus Österreich, Deutschland, Schweiz, Frankreich, den Niederlanden und Italien wurden ausgewählt, um einem Publikum von drei Jahren bis ins hohe Alter spannende, zeitgemäße und unterhaltende Produktionen zu zeigen. Sie sollen anregen, sich auch im übrigen Jahr mit der wundervollen Welt des Theaters zu beschäftigen.

Der Schwerpunkt des diesjährigen Festivals, liegt im Sinne unseres Konzeptes für Feldkirch wieder bei Produktionen, die ihre Geschichten in hohem Maß durch Musik, Performance und Techniken der Bildenden Kunst vermitteln.

Eröffnet wird das diesjährige Festival am Dienstag, den 05. September 2017 um 17.00 Uhr im Pförtnerhaus in Feldkirch mit der Theaterproduktion CuBiX ab 6 Jahren von Théâtre sans Toit aus Frankreich.

CuBiX kommt als ein Spiel daher. Es entsteht ein vierhändiges Ballett, in dem Würfel als Produktionsflächen zum Leben erwachen.

Ab Dienstag Vormittag zeigt die Companie „Kabarett de Poche“ aus Frankreich mit einer raffinierten Technik im eigenen Zelt die Miniaturimitation eines Kabarettsaales. 3 Tage hintereinander mit jeweils 5 Shows pro Tag. Der Vorhang geht auf, die Figuren klatschen, und so beginnt die Vorstellung, die Groß und Klein in den Zauber dieser wunderbaren kleinen Welt entführt.

 

Für Kinder ab 3 Jahren zeigt am Mittwoch die italienische Theatergruppe Teatrodistinto HEIMWÄRTS. Mit eindrucksvollen Objekten und Fotos erzählt ein Schauspieler die Geschichte von zwei älteren Menschen, die auch Großeltern sein können. Weiter geht es für diese Altersgruppe am Donnerstag mit LAB LUDOPIA. Wiersma & Smeets, die Meisterbastler und Licht- und Medienzauberer Moniek Smeets und Bram Wiersma entwickelten einen technischen Spielgarten mit bildenden und theatralischen Elementen. Darin können Kinder auf spielerische und interaktive Art Kunst und Technik entdecken.

Am Donnerstag Abend um 20.00 Uhr gibt es ein Programm für Erwachsene im Theater am Saumarkt. PAUL UND PAULA – EINE LEGENDE frei nach dem Kultfilm von Ulrich Plenzdorf verkörpert Rike Schuberty in einem ungewöhnliche Mix aus Theater, Livemusik und Puppenspiel die alleinerziehende� Verkäuferin Paula, die bedingungslos um ihr Glück kämpft. Das Theaterstück ist wie der Film eine unterhaltsame Reflexion über Liebe, Anpassung und den Widerspruch von Ideal und Wirklichkeit.

Am Freitag, den 7. September zeigt das Theater Asou aus Graz PINGUIN PEOPLE

Diese Geschichte über das Tierische im Menschen ist ein nonverbales clowneskes Bewegungstheater für die ganze Familie.

Abgeschlossen wird das Festival mit HASE UND BÄR ab 4 Jahren von Theater Jungfrau & Co aus der Schweiz. Hase und Bär sind im Spital und was Ihnen alles dort wiederfährt ist am Samstag den 9. September um 17 Uhr im Pförtnerhaus zu sehen.

Das parallel zu den Theateraufführungen laufende Symposion wird KünstlerInnen im kreativen Tun zusammenführen. Das Ergebnis Ihrer Reflexionen zur bildenden Kunst ist dann am Samstag im Theater am Saumarkt zu sehen.

Im Theater am Saumarkt werden auch die täglichen Inszenierungsgespräche zwischen den KünstlerInnen, den TheatermacherInnen und dem Publikum stattfinden.

 

Infos findet ihr auf https://www.luagalosna.at/

 

Sendungsgestaltung Ingrid Delacher