Am 26. November ist Schulradiotag

SCHULRADIOTAG 2018 – am 26. November von 9 bis 17 Uhr auf allen Freien Radios Österreichs!

Idee und Motivation

2013 haben die Freien Radios Österreichs den SCHULRADIOTAG zum 1. Mal veranstaltet.
Motivation dieses Programmschwerpunktes ist es, zu zeigen, wie Kooperationen zwischen Schulen und Freien Radios in praxisorientierten Workshops Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen fördern können. Beim SCHULRADIOTAG wird diese geleistete Medienbildungsarbeit und die dabei entstehenden Sendungen in konzentrierter Form gemeinsam hörbar gemacht. Und das in ganz Österreich. Zentral ist dabei die gute Zusammenarbeit mit den Lehrenden und die Begeisterung und Freude der Schüler*innen bei der Gestaltung eigener Radiobeiträge.

Medienkompetenz
In der praktischen Arbeit mit dem Medium Radio erhalten die Schüler*innen Einblick in Journalismus, Umgang mit Mikrophon und Audiotechnik. Auf lustvolle, spielerische Weise erarbeiten sie sich ein Wissen, das für die mediatisierte, digitale Welt, in der sie leben, elementar ist.
„Die Schule der Zukunft“
ist das Thema, das sich die Schüler*innen der 2A der NMS Feldkirch-Levis für ihren Radiobeitrag zum SCHULRADIOTAG 2018 ausgesucht haben. Die Schüler*innen hatten noch nie zuvor Radio gestaltet und waren mit viel Freude und Konzentration bei der Sache. Zwei Hörstücke sind entstanden, Direktorin und Mitschüler*innen wurden interviewt und Fantasien formuliert. Die Vorarlberger Sendung wird um 14h30 ausgestrahlt.
Genauere Infos zum Programm des SCHULRADIOTAG 2018 sind auf www.schulradiotag.at zu finden. Informationen für Lehrer*innen, die Lust auf Radioarbeit in der Schule bekommen haben, gibt es auf www.radiobox.at.